Ausstellung „Greening the city“

Schon seit Januar 2021 hätte man diese Ausstellung im Frankfurter Architekturmuseum besuchen können, wären uns nicht kleine fiese Viren dazwischengekommen. Also konnte ich sie erst jetzt besuchen und bin immer noch begeistert und motiviert. Zu entdecken gab es fertige Beispiele begrünter Gebäude in Metropolen und konkrete Handlungsanweisungen für die Planung begrünter Städte. Die Notwendigkeit, Städte…

Wie können wir in Mersch die Auswirkungen des Klimawandels minimieren?

Zum Einen rät Andrew Ferrone von der  ASTA (Administration des services techniques de l’ agriculture), sich an die bereits bestehenden Auswirkungen des Klimawandels anzupassen, die wir schon jetzt erleben. So prognostiziert die AGE (Administration pour la gestion d’eau) eine anhaltende Trockenheit für die Sommer bis 2050, dagegen jedoch eine moderate Erhöhung der Regenmengen in den Wintermonaten.…

Mersch im Klimawandel

Besonders die letzten drei Sommer waren ungewöhnlich lang, von großen Hitzewellen und langen Trockenphasen ohne Niederschlag gekennzeichnet.  So wurde z.B. aus dem nahen Steinsel im Juli 2019 ein Temperaturrekord von 40,8°C gemeldet. Tagsüber luden sich die Ortschaften in der Hitze stark auf, so dass Mensch und Tier durch tropische Tag- und Nachttemperaturen geplagt wurden und…

Rejoignez-nous!

Bei senger Ried um Virowend vum Nationalfeierdag, hat de Mierscher Buergermeeschter d’Greta Thunberg als positiivt Beispill genannt, an sech driwwer gefreet, datt déi Jonk op d’Strooss ginn an sech engagéieren fir Klimaschutz an Ëmwelt. Dat war gutt gesot. An awer… D’Greta Thunberg ass eng jonk decidéiert Klimaaktivistin, déi queesch duerch d’Welt ganz vill jonk Leit…